... aus dem Archiv

Quadrus Cup 2016

 

Am 2. und 3. Juli 2016 fand auf dem Sportgelände des 1. FC Schmidgaden die mittlerweile 7. Auflage des QUADRUS-Cup statt.

Das Turnier stand unter der freundlichen Schirmherrschaft der QUADRUS Metalltechnik GmbH aus Schmidgaden.

Nachdem es in den letzten Jahren für den Heimverein nicht mehr mit dem Turniersieg geklappt hat, setzte er sich diesmal im Finale nach Elfmeterschießen gegen den TSV Stulln durch. Den dritten Platz belegte der SV Trisching vor dem SV Diendorf

FC-Träume gehen vor 40 Jahren nicht in Erfüllung - Blick zurück

 

Genau vor 40 Jahren klopfte der 1. FC Schmidgaden an das Tor zur Landesliga. Leider ging das entscheidende Spiel am 26. Juni 1976 in Straubing - gegen den Vertreter aus Niederbayern, den TSV Lindberg - mit 1:3 verloren. Trotzdem nahm man vonseiten des FC diese Partie zum Anlass, um sich an den größten Erfolg der Vereinsgeschichte zu erinnern.
Einer der besten Spieler, den der FC hervorbrachte, Karl Schimmer, initiierte das Treffen mit den damaligen Spielern der Saison 1975/76 mit ihren Frauen, sowie dem kompletten damaligen Vorstandgremium und lud zu einem Mittagessen mit anschließendem Kaffee/Kuchen ins Sportheim ein. Zu Beginn der Veranstaltung gedachte man natürlich mit einer Schweigeminute der Sportkameraden, die leider bereits mit jungen Jahren den FC verlassen mussten - unter ihnen Erfolgstrainer Bruno Steinl.
Nahezu alle waren sie gekommen, trotz teilweise weiter Anreise. So etwa Torwartlegende "Kater" Josef Reichmann aus Nürnberg - "Best" Gerhard Prifling, Wolfsegg, Mittelfeldstratege Rudi Schnabl, Kümmersbruck, "Hassan" aus Schwarzenfeld und die Einheimischen mit anderen aus der näheren Umgebung.
Viel gab es zu erzählen - unterstützt mit seinerzeitigen Pressestimmen und einer Fotoshow, bei der doch so etwas wie Wehmut - an die schönen vergangenen Zeiten - aufkam.

Preisschafkopf ein voller Erfolg

 

Beim diesjährigen FC-Preisschafkopf im Sportheim wurde an 33 Tischen "gekartelt". Der Wirtschaftsraum war dazu zu klein, so dass 6 Tische in den Umkleidekabinen antreten mussten. Den ersten Preis (222 €) mit 147 Punkten gewann Maximilian Schramm aus Wörth a.D. - Zweiter ( 111 €) wurde Franz Ries aus Schmidgaden mit 140 Punkten. Den dritten Preis (55 €) mit 125 Punkten erhielt Erich Sandner. Darüber hinaus konnten noch 90 Sachpreise an die Teilnehmer ausgegeben werden. Den 1. FC Schmidgaden erfüllt es mit Freude, dass der alljährliche Preisschafkopf und das Preiswatten den richtigen Nerv bei den Gästen trifft und der Verein dadurch jährlich neue Kartler aus Nah und Fern begrüßen darf.

Nicht nur auf dem Rasen aktiv

 

Bei der Jahreshauptversammlung blickte Vorsitzender Jürgen Hölzl auf ein aktives Vereinsjahr zurück und formulierte ein klares Ziel für die Fußballer: Auch wenn die „Erste“ in der aktuellen Saison als Tabellenvorletzter auf einem Relegationsplatz überwintert, gab Hölzl als Ziel ganz klar den Klassenerhalt aus. Weiterhin dankte er neben den ständigen Helfern den Jugendtrainern für die Übernahme der Mannschaftsbetreuungen. Auch Bürgermeister Josef Deichl unterstrich, dass der 1. FC Schmidgaden eine wichtige gesellschaftliche Aufgabe in der Gemeinde erfülle. Mit ihrem Engagement seien die Jugendbetreuer gute Vorbilder für die Gesellschaft. Umgekehrt sehe er es auch als Aufgabe der Gemeinde, die Vereine zu unterstützen. Zahlreiche Mitglieder des 1. FC Schmidgaden wurden anschließend für ihre langjährige Treue geehrt.

FC Schmidgaden verpflichtet neuen Trainer

 

Für die Saison 2014 / 2015 konnte der 1. FC Schmidgaden seinen Wunsch-Trainer verpflichten. Der ursprünglich in der Schmidgadener Jugend ausgebildete Fußballer Wolfgang Richthammer spielte in zahlreichen höherklassigen Vereinen bevor er vor 5 Jahren als Spieler nach Schmidgaden zurückkam.

Vor 3 Jahren hatte er bei SF Weidenthal- Guteneck den Trainer–Job übernommen und sich dort einen guten Ruf erworben. Der 1. FC Schmidgaden sieht mit der Neuverpflichtung eine gute Chance, die schwere 16er-Runde der kommenden Saison erfolgreich gestalten zu können. Hier wird es v.a. auf die Fitness der Spieler und auf die taktische Ausrichtung der Mannschaft ankommen. Wolfgang Richthammer will hier einiges verändern – Wir können gespannt sein und wünschen uns allen einen guten Start in die neue Saison!

Hans Dorfner Fussballschule in Schmidgaden

 

51 Kinder gingen in den Ferien drei Tage zur Schule, allerdings in die Hans-Dorfner-Fußballschule auf dem Gelände des FC.  Techniktraining - das Spaß macht - stand im Vordergrund, aber auch eine taktische Grundschulung kam nicht zu kurz. Nachmittags wurde das Gelernte in Turnieren umgesetzt. Am zweiten Schultag nahm sich der ehemalige Bayern-Profi Hans Dorfner Zeit mit den Kindern zu sprechen und es gab ein gemeinsames Foto mit dem ehemaligen Nationalspieler. Die Mini-WM beendete das dreitägige Training. Auch hier setzte sich das deutsche Nationalteam gegen Argentinien durch.

Engagement als Ehrensache - Jahreshauptversammlung wählt Vorstand

 

Die Führungsmannschaft des 1. FC Schmidgaden wurde bei der Jahreshauptversammlung im Amt bestätigt. Überdies wurden bei der Zusammenkunft langjährige Mitglieder geehrt - darunter drei mit 60-jähriger Vereinszugehörigkeit. Genaueres gibt's unter News.

TIP-TOP spendet Shirts für II. Mannschaft

 

Die II. Mannschaft hat neue Poloshirts für einen einheitlichen Auftritt bekommen. Unser Dank geht an das TIP-TOP Spielcenter in Schwarzenfeld. Nach dem Spiel gegen den SV Katzdorf II am Vatertag bedankte sich die gesamte Mannschaft persönlich für die Spende.

Mit den Söhnen in einem Team

 

Für Josef und Karl Schimmer ging ein langgehegter Wunsch in Erfüllung: Einmal gemeinsam mit den Söhnen in einer Fußballmannschaft des 1.FC Schmidgaden zu spielen.

Dazu trafen sich die A-Senioren des FC gegen eine verstärkte Mannschaft des FC. Für die AH-Mannschaft spielte Josef Schimmer gemeinsam mit seinen Söhnen Alexander und Simon, Karl Schimmer mit seinem Sohn Markus und dem Neffen Lukas. Das Spiel endete mit 8:4 Toren für die 2. Mannschaft.

1. FC Schmidgaden II ist Meister 2010/11

 

Die Reservemannschaft des FC Schmidgaden erreichte in einer diszipliniert gespielten Saison 2010/2011 die Meisterschaft in der B-Klasse. Herzlichen Glückwunsch!

I. Mannschaft holt Meistertitel 2008

 

In der Saison 2008/2009 wurde die 1. Herrenmannschaft des FC Schmidgaden Meister unter dem damaligen Trainer Adi Wagner.