Tradition und immer ein Treffer: 1. FC Schmidgaden e.V.

I. und II.Mannschaft beim Quadrus-Cup

 

Herzlich Willkommen!

 

Wir begrüßen dich auf unserem Internetportal. Auf unseren Seiten haben wir viele interessante Informationen über unsere Mannschaften und unseren Verein zusammengestellt.

FC-Träume gehen vor 40 Jahren nicht in Erfüllung - Blick zurück

Genau vor 40 Jahren klopfte der 1. FC Schmidgaden an das Tor zur Landesliga. Leider ging das entscheidende Spiel am 26. Juni 1976 in Straubing - gegen den Vertreter aus Niederbayern, den TSV Lindberg - mit 1:3 verloren. Trotzdem nahm man vonseiten des FC diese Partie zum Anlass, um sich an den größten Erfolg der Vereinsgeschichte zu erinnern. Weiteres hier.

Meisterfeier für junge Kicker

Die F-Jugend-Fußballer des FC Schmidgaden holten in der Gruppe 5 den Meistertitel. Kürzlich lud der Bezirk alle Meister der F- bis D-Junioren des Kreises CHA/SAD zu einer zentralen Meisterehrung in den Churpfalzpark nach Loifling bei Cham ein. Dort wurde die erfolgreiche Mannschaft mit ihren Betreuern Franz Probst, Otmar Schmid und Veronika Probst für ihren Erfolg ausgezeichnet.

Quadrus Cup 2016

Am 2. und 3. Juli 2016 fand auf dem Sportgelände des 1. FC Schmidgaden die mittlerweile 7. Auflage des QUADRUS-Cup statt.

Das Turnier stand unter der freundlichen Schirmherrschaft der QUADRUS Metalltechnik GmbH aus Schmidgaden.

Nachdem es in den letzten Jahren für den Heimverein nicht mehr mit dem Turniersieg geklappt hat, setzte er sich diesmal im Finale nach Elfmeterschießen gegen den TSV Stulln durch. Den dritten Platz belegte der SV Trisching vor dem SV Diendorf

Fussballschule in Schmidgaden

Auch in diesem Jahr kommt die Hans-Dorfner Fußballschule nach Schmidgaden. Von 4. bis 6. August 2016 (jeweils 10 bis 16 Uhr) können Buben und Mädchen im Alter von sechs bis zwölf Jahren teilnehmen. Kosten: 119 Euro pro Teilnehmer – weitere Geschwister erhalten zehn Euro Ermäßigung. Im Preis inbegriffen ist die Ausrüstung: Hans Dorfner Trainings-Set, ein Fußball, warmes Mittagessen, Trinkflasche mit Fitnessgetränk, Urkunde mit Erinnerungsfoto. Weitere Infos unter www.fussballferien.de.

Anmeldeschluss ist der 1. Juli (Franz Probst - 09435/2159).

Preisschafkopf ein voller Erfolg

Beim diesjährigen FC-Preisschafkopf im Sportheim wurde an 33 Tischen "gekartelt". Der Wirtschaftsraum war dazu zu klein, so dass 6 Tische in den Umkleidekabinen antreten mussten. Den ersten Preis (222 €) mit 147 Punkten gewann Maximilian Schramm aus Wörth a.D. - Zweiter ( 111 €) wurde Franz Ries aus Schmidgaden mit 140 Punkten. Den dritten Preis (55 €) mit 125 Punkten erhielt Erich Sandner. Darüber hinaus konnten noch 90 Sachpreise an die Teilnehmer ausgegeben werden. Den 1. FC Schmidgaden erfüllt es mit Freude, dass der alljährliche Preisschafkopf und das Preiswatten den richtigen Nerv bei den Gästen trifft und der Verein dadurch jährlich neue Kartler aus Nah und Fern begrüßen darf.

Nicht nur auf dem Rasen aktiv

Bei der Jahreshauptversammlung blickte Vorsitzender Jürgen Hölzl auf ein aktives Vereinsjahr zurück und formulierte ein klares Ziel für die Fußballer: Auch wenn die „Erste“ in der aktuellen Saison als Tabellenvorletzter auf einem Relegationsplatz überwintert, gab Hölzl als Ziel ganz klar den Klassenerhalt aus. Weiterhin dankte er neben den ständigen Helfern den Jugendtrainern für die Übernahme der Mannschaftsbetreuungen. Auch Bürgermeister Josef Deichl unterstrich, dass der 1. FC Schmidgaden eine wichtige gesellschaftliche Aufgabe in der Gemeinde erfülle. Mit ihrem Engagement seien die Jugendbetreuer gute Vorbilder für die Gesellschaft. Umgekehrt sehe er es auch als Aufgabe der Gemeinde, die Vereine zu unterstützen. Zahlreiche Mitglieder des 1. FC Schmidgaden wurden anschließend für ihre langjährige Treue geehrt.

Kinderferienprogramm Schmidgaden

Großen Spaß hatten die kleinen Kicker - trotz tropischer Temperaturen - im Zuge des Kinder-Ferienprogramms auf dem FC-Gelände. Die verantwortlichen Trainer hatten sich verschiedene Übungen ausgedacht, die von den Kleinen mit Bravour gemeistert wurden. Für jeden Durchgang gab es Punkte zu sammeln, die bei der Siegerehrung bewertet wurden. Alle Teilnehmer erhielten eine Urkunde mit Medaille. Das anschließende Pommes-Essen mit reichlich Getränken rundete die Veranstaltung ab.